Datenschutzhinweis

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Es werden für den Betrieb der Webseite deshalb notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus verwenden wir die Open-Source-Software Matomo, um Nutzerdaten auszuwerten.

Matomo verwendet Cookies, mit deren Hilfe wir Besuche zählen können. Dies ermöglicht es uns die Nutzung unserer Webseite zu analysieren. Die Cookies (Textdateien), werden auf Ihrem Computer gespeichert. Ihre IP-Adresse ist für uns eine anonyme Kennung, weswegen wir keine technischen Möglichkeit haben, Sie als Nutzer zu identifizieren. Sie bleiben also zu jeder Zeit anonym.

Sie können der Nutzung von Matomo wiedersprechen, indem Sie oben nur notwendige Cookies erlauben.

Orthopädietechnik-Mechaniker/in (m/w/d)

Ihre Ansprechpartnerin: Janine Keuters

Jetzt bewerben

Bewerbung für die Ausbildung: Orthopädietechnik-Mechaniker/in (m/w/d)

schließen

Quick facts

  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Ausbildungsvoraussetzung:
    Fachabitur, gute Mittlere Reife
  • Ausbildungsort:
    Memmingen

Orthopädietechnik-Mechaniker/in (m/w/d)

3 Jahre | Fachabitur, gute Mittlere Reife | Memmingen

Quick facts

  • Ausbildungsdauer:
    3 Jahre
  • Ausbildungsvoraussetzung:
    Fachabitur, gute Mittlere Reife
  • Ausbildungsart:
    Vollzeit
  • Ausbildungsort:
    Memmingen

Interessen und Begabungen

  • Beobachtungsgenauigkeit
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfalt

Über den Beruf

  • Orthopädietechnik-Mechaniker fertigen für Patienten nach ärztlicher Verordnung individuelle technische Hilfsmittel
  • Diese dienen der Behandlung von orthopädischen Problemen und Schäden im Haltungs- und Bewegungsapparat, Gelenkfehlstellungen und -instabilitäten
  • Dazu zählen Prothesen, Orthesen und Mieder
  • Des Weiteren fertigen Orthopädietechnik-Mechaniker spezielle Bandagen und Korsetts, aber auch Erzeugnisse der Rehabilitationstechnik wie Sitzschalen oder individuelle Lösungen für Rollstühle an

Orthopädietechniker/in ist ein wirklich toller und abwechslungsreicher Beruf - perfekt um seine eigenen Stärken kennen zu lernen und auszubauen. Man bekommt viele Einblicke in ganz unterschiedliche Themenbereiche wie z.B.: Rehabilitationstechnik, Rehasonderbau, Prothetik und Orthetik. Zudem ist es auch mal spannend aus der Werkstatt zu kommen und zu Patienten zu fahren, um dort Hilfsmittel Vorort anzulegen und die Patienten darin einzuweisen.


Nathalie Riemann,
Azubine

Bewerbe Dich jetzt auf einen Ausbildungsplatz 2021/2022!
Auf Deine Bewerbung freut sich Janine Keuters.

Jetzt bewerben